Weisheitszahn OP

Die operative Entfernung von Weisheitsz√§hnen wird heute zunehmend in spezialisierten Fachpraxen durchgef√ľhrt. Die Operationsaufkl√§rung kann unmittelbar vor dem Eingriff erfolgen, auf Wunsch jedoch auch in einem eigenen Vorbesprechungstermin vorgenommen werden. Bei Minderj√§hrigen muss bei der Operationsaufkl√§rung mindestens ein erziehungsberechtigter Elternteil anwesend sein. Der Eingriff wird √ľblicherweise ambulant in √∂rtlicher Bet√§ubung vorgenommen. Die Schmerzfreiheit wird durch Injektion von Bet√§ubungsmitteln im Bereich des Zahnfleisches in der Weisheitszahnregion erreicht. Typischerweise erfolgen zwei Injektionen pro Zahn. Schmerzfreiheit w√§hrend der Operation kann damit sicher gew√§hrleistet werden. √úblicherweise werden alle vier Weisheitsz√§hne in einer Sitzung mit einer Gesamtoperationsdauer von zehn bis f√ľnfzehn Minuten in unserer Praxis entfernt. Alternativ k√∂nnen die Weisheitsz√§hne auch in zwei Sitzungen seitengetrennt operiert werden. Lediglich bei akuten Entz√ľndungen empfehlen wir die operative Entfernung nur des betroffenen Zahnes.

Vorbereitung und eigentliche Weisheitszahn OP

Vorbereitend kann Musik √ľber mitgebrachte Kopfh√∂rer geh√∂rt werden oder eine externe Beschallung mit ruhiger Musik gew√§hlt werden. Nach Eintritt der ausreichenden Bet√§ubung (ca. 15 Minuten nach der Injektion) beginnen die chirurgischen Ma√ünahmen. Nach Abdeckung des Gesichtes mit einem OP-Tuch wird das Zahnfleisch √ľber dem Weisheitszahn durchtrennt und gespreizt. Der die Zahnkrone des Weisheitszahnes bedeckende Knochen wird mit rotierenden Instrumenten unter Wasserk√ľhlung beseitigt. Das √ľbersch√ľssige K√ľhlwasser wird kontinuierlich aus dem Mund abgesaugt. √úblicherweise wird der nun sichtbare Weisheitszahn in mehreren Ebenen zerteilt. Dadurch gelingt es, das Operationsgebiet klein zu halten, indem der umliegende Knochen nur minimal entfernt werden muss. Im Anschluss daran werden s√§mtliche Zahnanteile entfernt. Das in der Knochenh√∂hle befindliche Weichgewebe (Zyste) wird vollst√§ndig abgel√∂st und entfernt. Nach Kontrolle der Knochenh√∂hle auf verbliebene Zahnanteile oder Zystenreste folgt ein lockerer Nahtverschluss der Schleimhautwunde. Im Unterkiefer werden zus√§tzlich zwei Tamponadenstreifen mit einer Fettsalbe in die Wunde eingelegt, welche den Abfluss von Blut oder Wundwasser aus dem Wundgebiet erm√∂glichen. Im Anschluss daran werden Kompressen auf jeder Seite eingelegt, auf welche ca. eine Stunde locker zugebissen werden sollte. Nach der Aufkl√§rung √ľber die weitere Verhaltensweise nach der Weisheitszahn OP kann der Patient die Praxis sofort wieder verlassen.

Weisheitszähne ziehen Рdie Extraktion im Detail

Sofern der Weisheitszahn mit seiner Krone weitgehend oder vollständig durch das Zahnfleisch durchgebrochen ist, kann die Entfernung auch durch einfache Extraktion gelingen. Dabei erfolgt das Ziehen des Zahnes mit einer Extraktionszange, mit welcher die freiliegende Zahnkrone gefasst wird unter Verzicht auf einen Schleimhautschnitt und eine Knochenabtragung. Die Beschwerden nach der Extraktion sind in der Regel geringer als nach einer operativen Weisheitszahnentfernung.

Betäubung, Beruhigungsmittel oder Narkose?

Zus√§tzlich zu der √∂rtlichen Bet√§ubung k√∂nnen auf ausdr√ľcklichen Wunsch Beruhigungsmittel √ľber eine Vene in den Blutkreislauf gespritzt werden. Dieses Verfahren nennt man Sedierung oder D√§mmerschlaf. Bei h√∂herer Dosierung dieser Beruhigungsmittel entsteht der √úbergang zur Vollnarkose. Bei einer durchschnittlichen Gesamtoperationsdauer von zehn Minuten f√ľr die operative Entfernung von vier Weisheitsz√§hnen sind Narkoseverfahren jedoch in unserer Praxis normalerweise nicht notwendig und sinnvoll. Au√üerdem erfordern Narkoseverfahren die zus√§tzliche Anwesenheit eines Narkoseteams und eine verl√§ngerte √úberwachungszeit in der Praxis. Narkoseverfahren kommen daher nur an bestimmten Operationstagen zur Anwendung. Bei Narkoseverfahren muss der Patient n√ľchtern erscheinen. Das hei√üt, gegessen oder getrunken werden darf bis maximal 24 Uhr am Vortag der Weisheitszahn OP. Bei √∂rtlicher Bet√§ubung kann dagegen bis unmittelbar vor der Weisheitszahn OP gegessen oder getrunken werden, also am OP Tag auch beliebig gefr√ľhst√ľckt werden.

Bewertung wird geladen...